Wahr oder falsch? #1 Geheimer Raum in Zelda - A Link to the Past

von Malte Eichelbaum (21. Juli 2012)

Im Jahre 1992 erschien mit The Legend of Zelda - A Link to the Past eines der erfolgreichsten Spiele für das Super Nintendo Entertainment System (SNES). Ein Mythos besagt, dass es in diesem Spiel einen versteckten Raum gibt, der einem Liebhaber des Spiels namens Chris Houlihan gewidmet wurde.

Doch wieso sollten die Entwickler des Spiels einen Raum für einen fremden Jungen erstellen? Die Antwort ist einfach: Im Jahr 1990 veranstaltete Nintento ein besonderes Gewinnspiel im hauseigenen Magazin "Nintendo Power". Die Leser sollten ein Bild eines "Warmech"-Kriegsroboters aus Final Fantasy an die Redaktion senden. Dem Gewinner wurde die Ehre zuteil, in einem zukünftigen Nintendo-Spiel namentlich erwähnt zu werden.

Lange Zeit hat es niemand geschafft, den geheimen Raum zu finden. Doch es gibt ihn wirklich. Bisher sind sogar fünf Möglichkeiten bekannt, den Raum zu erreichen. Wobei diese nur auf dem SNES funktionieren.

Der Raum ist mit blauen Rubinen bedeckt. An einer der Wände hängt ein Schild mit der Aufschrift: "My name is Chris Houlihan. This is my top secret room. Keep it between us, OK?". Zu deutsch: "Mein Name ist Chris Houlihan. Das ist mein streng geheimer Raum. Das bleibt unter uns, OK?"

Mehr Interessantes zum Thema:

In unserer Serie "Wahr oder falsch?" gehen wir Mythen, Gerüchten und Geheimnissen der Videospielgeschichte auf den Grund. Falls euch etwas Spezielles interessiert, schreibt es bitte in die Kommentare!

Tags: Wahr oder falsch  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Legend of Zelda - A Link to the Past

Zelda-Serie



Zelda-Serie anzeigen

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News