Wochenrückblick: Battlefield 4 kommt, toter Diablo-3-Spieler, gefixtes Dawnguard

von Alexander Wenzel (21. Juli 2012)

Wir präsentieren euch an dieser Stelle die wichtigsten Meldungen der Woche. Kompakt und kurz zusammengefasst, damit ihr nichts verpasst:

Battlefield 4 kommt im Herbst 2013: Hersteller EA kündigt den Start der Beta-Version zum Ego-Shooter Battlefield 4 für den Herbst 2013 an. Vorbesteller von Medal of Honor - Warfighter bekommen einen garantierten Zugang zur Beta. Spieler, die sich Warfighter nicht zulegen wollen, brauchen aber nicht den Kopf hängen zu lassen.

Spieler von Diablo 3 stirbt nach Dauerzocken: Ein junger Spieler aus Taiwan spielt rund 40 Stunden das Action-Rollenspiel Diablo 3. Sein Entschluss dabei nichts zu essen endet jedoch tödlich.

Anzeichen auf baldige Veröffentlichung des iPhone 5: Apple könnte das iPhone 5 schon bald veröffentlichen. Der Hinweis dazu stammen von einem Brancheninsider, der angeblich strenggeheime Informationen besitzt.

Tipps für League of Legends von Profis: Auf der Veranstaltung "Red Bull Wings Academy" bekommen Spieler von professionellen Klans-Zockern Tipps und Tricks für League of Legends. Allerdings bekommen nur 40 Auserwählte die Gelegenheit dazu.

Dawnguard-Fehler durch Patch behoben: Bethesda veröffentlicht den langersehnten Patch Skyrim - Dawnguard. Durch die Aktualisierung werden teils schwere Fehler, die in der Version für Xbox 360 auftreten, behoben.

Dieses Video zu Diablo 3 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

Diablo-Serie



Diablo-Serie anzeigen

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

Die Einstellung von PT, die Demo zu Silent Hills, ist schon anderthalb Jahre her, aber weiterhin tobt das ehemalige Koj (...) mehr

Weitere News