Battlefield 4: Video zeigt Datenklau bei EA

von David Dieckmann (22. Juli 2012)

Ein möglicher Grund für die versehentliche Ankündigung von Battlefield 4 könnte ein Einbruch gewesen sein. Zumindest behauptet das der Youtube-Nutzer Freddie Wong. Der will seinen Einbruch in ein Gebäude von Electronic Arts gefilmt haben.

Es ist in aller Munde: Vergangene Woche wurde Battlefield 4 versehentlich auf einem Werbebanner angekündigt. In einer Video-Parodie auf den Vorfall gibt Freddie Wong sich nun als der Schuldige aus. In dem Kurzfilm seht ihr, wie Wong mit einem Kleinstransporter in ein EA-Gebäude einbricht. Einmal ausgestiegen, zückt Wong eine Maschinenpistole. Ein Sicherheitsmann nach dem anderen muss das Zeitliche segnen. Schließlich gelangt Wong im Gebäude an einen Rechner mit brisanten Daten.

Freddie Wong ist übrigens kein Unbekannter auf Youtube. In zahlreichen Videos nimmt er Spiele, Filme oder sonstige Medien auf die Schippe. Beispielsweise veröffentlichte er im April 2012 eine Parodie auf Skyrim. Ebenfalls stößt seine Youtube-Serie "Video Game High School" auf reges Interesse.

Battlefield 4 erscheint voraussichtlich Ende 2013 für PC, PS3 und 360. Im Herbst 2013 könnt ihr euch übrigens schon auf die Beta-Version von Battlefield 4 freuen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 3

Battlefield-Serie



Battlefield-Serie anzeigen

PUBG: Creative Director bekündet Interesse an Singleplayer-Modus

PUBG: Creative Director bekündet Interesse an Singleplayer-Modus

Auf Reddit startete der Creative Director von PlayerUnknown's Battlegrounds vor Kurzem ein kleine Frage-Antwort-Runde. (...) mehr

Weitere News