Minecraft: Ist Notch ein Dieb? Mojang wegen Android-Version verklagt

von Frank Bartsch (23. Juli 2012)

Angeblich soll die Android-Version von Minecraft - Pocket Edition gegen bestehendes Patentrecht verstoßen. Deswegen läuft nun eine Klage des schwedischen Unternehmens Uniloc gegen Mojang.

Grund für die Klage ist Patent Nummer 6,857,067. Mit dieser patentierten Software können Lizenzen über einen Server geprüft werden. Dies dient dem Schutz vor unautorisierten Zugriffen. Uniloc hält die Rechte an diesem System. Nach Ansicht des Unternehmens habe sich Mojang unrechtmäßig an dieser Systematik bedient, um die Android-Version von Minecraft zu entwickeln.

1 von 31

Minecraft: 10 Mods für ein besseres Spielerlebnis - gratis!

Mojangs Oberhäuptling Notch sieht der Klage gelassen entgegen. "Wenn nötig, werde ich einen Haufen Geld ausgeben, um sicherzustellen, dass sie keinen Cent bekommen", verkündet Notch über Twitter. Auch den Grund seines Ärgers verrät er via Twitter: "Softwarepatente sind schlicht böse. Innovationen in Software sind grundsätzlich kostenfrei und verbreiten sich sehr schnell. Patente verlangsamen dies nur."

Uniloc besitzt bereits Erfahrung mit solcher Art von Fällen. 2009 gewannen beinahe einen ähnlichen Rechtsstreit gegen Microsoft, welche 388 Millionen Dollar Strafe hätten zahlen müssen. Ein weiterer Richter revidierte dieses Urteil jedoch später. Den Geschworenen habe das nötige Verständnis für das Thema gefehlt.

Dieses Video zu Minecraft - Pocket schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Minecraft - Pocket Edition
Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Minecraft - Pocket Edition

Alle Meinungen