Xbox 720: Neues aus der Spieleschmiede?

von Frank Bartsch (02. August 2012)

Im Netz kursieren seit wenigen Tagen Bilder eines Entwicklungssets für die Xbox 720. Nachdem zuerst Skepsis herrschte, bestätigen nun mehrere Seiten, dass es sich wohl um authentische Bilder handelt. Doch wie glaubwürdig sind sie?

Die Bilder eines anonymen Entwicklers von einer Entwicklereinheit der Xbox 720, oder auch Projekname "Durango", werfen diese Fragen auf. Unter dem Namen "DaE" hat die Person Fotos von dem Gerät und der dazugehörigen Software in das AssemblerGames-Forum gestellt. Warum das Ganze?

Der Entwickler wollte die Technik für satte 10.000 Dollar verticken. Ob jemand wegen verwackelter Bilder das Geld tatsächlich gelöhnt hat, ist unklar. Klar ist mittlerweile jedoch, dass die Bilder echt sind. Die englischsprachige Seite Eurogamer befragte mehrere Entwickler, welche die Echtheit bestätigten. Da die Sache mit dem Verkauf nicht ganz legal ist, werden natürlich keine konkreten Namen genannt.

1 von 4

Xbox 720: Dev kit Durango

Außerdem sind angeblich erste Details zur Hardware bekannt. Das Gerät besteht wohl aus insgesamt 8 CPU-Kernen. Die Grafikleistung wird durch eine Grafikkarte von Nvidia bestimmt und unterstützt DirectX 11. Das System soll auf 64-bit laufen und zwischen 8 und 12 GB RAM besitzen.

Bei der Speichergröße sind sich die Quellen uneins. Einig sind sie sich aber darüber, dass das Nachfolger-Modell insgesamt weniger Speicher haben wird, da Entwickler-Sets in der Regel immer mehr Speicher haben als die endgültige Spielkonsole. Ein bislang geheimes Dokument verrät euch mehr über die angebliche Leistung der Xbox 720.

Was meint ihr zu den Bildern? Alles ein Werbe-Gag oder ist doch was dran?

Kommentare anzeigen
Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News