Nach Gears of War - Judgement: Kommt ein Ego-Shooter zur Serie?

von Frank Bartsch (06. August 2012)

Die Entwickler von Epic denken laut über einen Perspektivenwechsel in der Reihe Gears of War nach. So wäre es denkbar, dass ihr zukünftig aus der Ego-Perspektive gegen die Locust kämpft.

"Wir schauen einfach, was am interessantesten ist", so Produzent Rod Fergusson gegenüber der englischsprachigen Internetseite OXM. "Wir schließen nichts aus. Doch noch ist die Ego-Perspektive nicht konkret geplant. Aber wenn es Sinn macht, dann geht's los."

Während nach dem dritten Teil die Geschichte um Fenix und seine Mannschaft offiziell beendet ist, bleibt fraglich wie Epic mit der Marke weiter verfährt. Gears of War - Judgment erzählt von den Anfängen des Kriegs gegen die Locust und führt euch daher in der Geschichte zurück. In dem für 2013 angekündigten Spiel steht auch Baird im Mittelpunkt und nicht Fenix, der erst später die Hauptrolle auf Sera besetzt.

Was meint ihr dazu? Würdet ihr mit der Serie mehr Spaß haben, wenn ihr aus der Ego-Perspektive in den Kampf zieht?

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Gears of War - Judgment

Gears Of War-Serie


Gears Of War-Serie anzeigen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Gears of War - Judgment

Alle Meinungen