Day Z: Bohemia Interactive macht Traum der Spieler wahr

von Thomas Zühlsdorf (07. August 2012)

Jetzt ist es offiziell: Das ursprünglich als Modifikation für Arma 2 entwickelte Day Z wird ein eigenständiges Spiel. Entstehen wird es bei Bohemia Interactive unter der Anleitung von DayZ-Erfinder Dean "Rocket" Hall.

Nach dem aktuellen Erfolg der Modifikation war diese Entscheidung wohl nur eine Frage der Zeit: Erst kürzlich wurde bekannt, dass Day Z bereits über eine Million mal heruntergeladen wurde. Wie Ende Juli angekündigt, wird die Vollversion vermutlich mit einigen Verbesserungen aufwarten - etwa verbesserte Grafik und Basenbau.

1 von 42

Es war einmal ein Mod: Das alte "Day Z" als Ergänzung zu Arma 2

Spieler der Modifikation sollen natürlich weiterspielen können. Daher gelten Aktualisierungen parallel für Vollversion und Modifikation. Auf Dauer wird aber vermutlich mit Abstrichen im Vergleich zur kostenpflichtigen Vollversion zu rechnen sein müssen.

Bei der Veröffentlichungspolitik orientiert sich Hall an Minecraft. Dies bedeutet, dass Spieler durch eine Alpha-Version früh Einfluss auf die Entwicklung nehmen.

Derzeit gibt es noch keine Angaben zu Preisen. Im Fall von Minecraft stiegen die Kosten allerdings mit zunehmender Entwicklungsdauer auf heute etwa 15 Euro.

Zusammenfassung der Fakten:

  • Vollversion von DayZ entsteht bei Bohemia
  • Erfinder Dean "Rocket" Hall leitet die Entwicklung
  • verbesserte Grafik und Basenbau wahrscheinlich
  • Aktualisierungen gelten für Modifikation und Vollversion
  • Abstriche bei der Modifikation wahrscheinlich
  • Entwicklungsprozess ähnlich dem von Minecraft
  • derzeit keine Angaben zu Kosten

Alle inhaltlichen Informationen zu Day Z findet ihr in spieletipps First Facts. Außerdem interessant: Unser Überlebens-Guide hilft euch beim längeren Durchhalten gegen die Untoten.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Arma 2

ARMA-Serie



ARMA-Serie anzeigen

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News