Assassin's Creed Utopia: Bauen statt Meucheln auf dem Smartphone

von Christian Binder (08. September 2012)

Die Serie Assassin's Creed bekommt bald einen neuen Ableger für Unterwegs: Mit Assassin's Creed - Utopia erhält die Serie einen Aufbaustrategie-Ableger auf dem iPhone.

In Assassin's Creed - Utopia baut ihr eure eigene amerikanische Siedlung aus dem 17. Jahrhundert. Ihr beginnt beim Eintreffen der ersten Siedler und pflegt euer Städtchen ganze 150 Jahre bis zur amerikanischen Revolution.

Ihr fragt euch, was das mit Assassinen zu tun hat? In eurer Siedlung lebt eine Gruppe Assassinen, mit denen ihr zum Beispiel in 3D-Kämpfen gegen eure Freunde antreten könnt. Das geht auch asynchron, sprich: Ihr müsst nicht gleichzeitig spielen.

Auch wenn Utopia in der Zeit vor Assassin's Creed 3 spielt, gibt es keinen Zusammenhang der Geschichten der beiden Spiele - mal abgesehen von der Tatsache, dass die Assassinen hier ebenfalls in Amerika tätig sind. Das bestätigt Produzentin Andreane Meunier gegenüber der englischsprachigen Webseite Eurogamer. Ob Utopia aber mit dem PS-Vita-Ableger Assassin's Creed 3 - Liberation in Zusammenhang steht, ist noch unklar. Mehr zu Liberation und der neuen Heldin verrät übrigens unsere Vorschau.

1 von 4

Assassin's Creed Utopia: Die ersten Bilder

Assassin's Creed - Utopia erscheint für iPhone und Android. Ein genaues Datum gibt es noch nicht. Angepeilt wird aber eine Veröffentlichung im Winter 2012. Wahrscheinlich ist ein Termin um den 22. November 2012. Dann findet nämlich Assassin's Creed 3 für PC, PS3 und Xbox 360 seinen Weg in die Ladenregale. Wer mehr über Assassin's Creed 3 erfahren will, liest unsere Vorschau.

Dieses Video zu Assassins Creed 3 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Assassin's Creed 3

Assassin's Creed-Serie



Assassin's Creed-Serie anzeigen

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News