Need for Speed - Most Wanted: Details zum Spielgefühl (Video)

von Frank Bartsch (19. September 2012)

Über ein neues Video sind Details zum Fahr- bzw. Spielgefühl in Need for Speed - Most Wanted ans Tageslicht gedrungen. Eines kristallisiert sich dabei heraus: Das neue Need for Speed hat viel mit Burnout gemeinsam.

Doch neben der offenen Spielwelt wie in Burnout und Verfolgungsjagden mit der Polizei, wie in Need for Speed üblich, gibt es noch ein paar Besonderheiten. Im Einzelnen sind das:

  • alle Fahrzeuge des Spiels bereits zu Beginn verfügbar
  • Fahrzeuge bei Entdeckung einfach wechselbar
  • sogenannte "Speedpoints" als Belohungskonzept
  • mit Speedpoints besondere Herausforderungen freischalten
  • Via AutoLog weitreichende Renn-Statistiken im Spiel möglich
  • verschiedene Möglichkeiten zur Verbesserung eures Fahrzeug

Noch unklar ist, ob virtuelle Hobby-Schrauber sich austoben dürfen. Zwar könnt ihr spezielle Bereifung aufziehen oder den Nitro-Antrieb verbessern. Ob aber mehr möglich ist, steht in den Sternen.

Need for Speed - Most Wanted erscheint hierzulande voraussichtlich am 31. Oktober 2012 für PC, PS3, Xbox 360 und PS Vita. spieletipps hat den Titel unter die Lupe genommen und die ersten Fakten zusammengefasst.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Need for Speed - Most Wanted
Super Smash Bros. bekommt Konkurrenz

Super Smash Bros. bekommt Konkurrenz

Der 2D-Prügler von Nintendo Super Smash Bros. bekommt es mit Konkurrenz zu tun. Derzeit befinden sich satte drei V (...) mehr

Weitere News