iPhone 5: Grandioser Start führt zu Lieferengpässen

von Maria Melhorn (25. September 2012)

Der Konzern Apple hat allen Grund zur Freude: Das neue iPhone 5 hat einen enorm erfolgreichen Start hingelegt. Mehr als fünf Millionen Exemplare sind international bereits verkauft und die Nachfrage reißt auch weiterhin nicht ab. Noch immer müssen Interessenten für das iPhone 5 zwischen 679 und 899 Euro auf den Tisch legen, um das Telefon ohne Mobilfunkvertrag zu erhalten.

Zum Verkaufsstart des neuen iPhones warteten tausende Apple-Anhänger vor den Geschäften. Die Liefer-Situation ist mittlerweile mehr als schwierig, da hier mit einer Lieferzeit zwischen drei und vier Wochen gerechnet werden muss. Auch bei den amerikanischen Verkaufsstellen ist die Situation angespannt. Der ursprüngliche Vorrat ist bereits ausverkauft. Die Verkaufsstellen erhalten jedoch weitere Lieferungen, um alle Kunden zeitnah bedienen zu können.

1 von 14

Das neue iPhone5: So sieht es aus, das kann es

Das iPhone 5 ist am 21. September 2012 in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Frankreich, Australien, Hongkong, Japan, Singapur, Großbritannien und Deutschland auf den Markt gekommen. Ihr habt euer neues iPhone bereits und wollt direkt ein paar Spiele ausprobieren? spieletipps zeigt euch zehn beliebte iOS-Spiele.

Kommentare anzeigen
Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News