Electronic Arts: Böse Anschuldigungen vom Oddworld-Erfinder

von Florian Merz (03. Oktober 2012)

Oddworld Inhabitans, die Entwickler der Marke Oddworld (zum Beispiel Oddworld Munch's Oddysee), haben nun in aller Öffentlichkeit Herausgeber Electronic Arts attackiert. Gegenüber der englischsprachigen Internetseite Gamesindustrie.biz wird der Herausgeber von Videospielen der Sabotage bezichtigt. Auch soll EA durch verschwenderische Praktiken für teuere Verkaufspreise verantwortlich sein.

Electronic Arts habe vorgehabt das Studio zu kaufen. Gürnder Lorne Lannings erteilte EA jedoch eine Absage, verabschiedete sich angeblich mit den Worten "Fuck you very much" (Fickt euch vielmals") und verließ die Videospielbranche.

Laut des Oddworld-Schöpfers habe EA sogar versucht, durch gezielte Aktionen während des Entwicklungsprozesses von Oddworld Strangers Wrath die Position und finanzielle Lage von Oddworld Inhabitants zu schwächen. Damit wollte das Unternehmen angeblich erreichen, dass Lorne Lannings Studio leichter übernommen werden kann.

Zuletzt machte Oddworld Inhabitans anhand der der Neuauflage von A Strangers Wrath auf sich aufmerksam. Zudem gibt es die gesamte Serie ab und an für einen schmalen Taler via Steam zu kaufen.

Mittlerweile hat sich auch Electronic Arts über den Sprecher Jeff Brown zu dem Vorfall geäußert: "Wir wünschen Lorne viel Glück mit seinen Spielen und empfehlen ihm Lithium gegen die Wahnvorstellungen und das Tourette-Syndrom. Niemand hier kann sich an ein Flugzeug, einen Ferrari oder ein Kaufangebot für dieses Unternehmen erinnern."

Was sagt ihr zu den Anschuldigen von Lorne Lanning? Sind die berechtigt oder ist die Retourkutsche von Electronic Arts eher an der Warheit dran?

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Oddworld - Strangers Vergeltung

Oddworld-Serie



Oddworld-Serie anzeigen

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Oddworld - Strangers Vergeltung

Alle Meinungen