Assassin's Creed 3: So wird Connor zum Assassinen (Video)

von Frank Bartsch (05. Oktober 2012)

Held Connor aus Assassin's Creed 3 ist indianischer Abstammung. Viel mehr ist aber bislang nicht bekannt. Jetzt verrät Ubisoft in einem neuen Werbefilm wie ein indianischer Junge zu einem agilen Assassinen wird.

Naturverbunden, idyllisch und glücklich beginnt Connors Leben in den Weiten Amerikas. Doch als die Besatzungsmächte das Land ohne Rücksicht auf die Ureinwohner unter sich aufteilen, zerbricht das Leben des sonst so sorglosen Connor.

Nachdem Connors Familie und sein Umfeld zerstört sind, kennt der junge Connor nur noch eins: Rache. Und das Ziel seines persönlichen Feldzugs konzentriert sich auf die Besatzer der USA.

Connor kämpft in der Zeit der amerikanischen Revolution und erlebt in Assassin's Creed 3 authentische Ereignisse, wie die Boston Tea Party. Kürzlich wurde außerdem bekannt, dass der dritte Teil der Assassinen-Serie auch fiktive Geschehnisse behandelt. Etwa einen tyrannischen George Washington, der in Assassin's Creed 3 seine Macht ausnutzt.

Assassin's Creed 3 erscheint voraussichtlich am 31. Oktober für PS3 und Xbox 360. Die PC-Fassung erscheint erst später am 23. November 2012. Ubisoft gab vor kurzem bekannt, welche Systemvoraussetzungen für Assassin's Creed 3 auf PC gelten. Am 30. November gehört das Action-Adventure zudem zu den 29 Starttiteln für Nintendos Wii U.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Assassin's Creed 3

Assassin's Creed-Serie



Assassin's Creed-Serie anzeigen

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News