* Update * Das Ende der Microsoft Punkte?

von Frank Bartsch (08. Oktober 2012)

Update, 9. Oktober 2012

Microsoft hat auf die Anfrage von spieletipps geantwortet. Das Statement lautet: "Microsoft Points werden weiterhin die Währung für den Erwerb von Inhalten auf Xbox-360-Konsole bleiben. Über zukünftige Pläne können wir leider keine Auskunft geben."

Orignial-Meldung, 8. Oktober 2012

Mit Windows 8 hält auf PCs eine Neuerung Einzug. Microsoft rückt erstmals von der bisherigen Bezahlung mit den hauseigenen Punkten ab. Die Frage steht nun im Raum, ob dies spätestens mit der sogenannten Xbox 720 dann auch so sein wird.

Wie die englischsprachige Seite theverge.com berichtet, ist es mit Windows 8 möglich Musik, Filme und weitere Inhalte über Microsoft ohne Punkte zu erwerben. Die Bezahlung funktioniert dann in der jeweiligen Landeswährung über Kreditkarte.

Wer auf die Bezahlung mit Punkte besteht, kann diese weiterhin nutzen. In der Betaversion des neuen Betriebssystems gab es noch die bekannten Punkte als einzige Methode kostenpflichtige Inhalte zu erwerben.

Fraglich ist nun, ob beide Systeme zukünftig nebeneinander existieren oder ob die Punkte abgelöst werden. Interessant ist auch, ob denn das Nachfolgemodell der Xbox 360, die Xbox 720 mit dem Codenamen Durango, denn bald nur noch Bezahlungen per Kreditkarte in Xbox Live zulässt.

spieletipps hat Microsoft diesbezüglich um eine Stellungnahme gebeten.

1 von 12

Xbox 720: Durchgesickerte Infos zu "Durango"

Die Xbox 720 erreicht voraussichtlich 2014 Marktreife. Wer sich einen vorläufigen Überblick über die kommenden Konsolen-Generationen verschaffen möchte, liest am besten spieletipps Blickpunkt zu PS4, Xbox 720 und Wii U.

Kommentare anzeigen
Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News