Project Eternity: Neue Millionen-Marke für das Kickstarter-Rollenspiel

von Maria Melhorn (18. Oktober 2012)

Das Kickstarter-Spiel Project Eternity ist nicht nur erfolgreicher als Tim Schafers Projekt Double Fine Adventure, sondern erreicht selbst nach Ende der Aktion noch eine neue Millionen-Grenze.

Zu den 3,9 Millionen amerikanischen Dollar (knapp 3 Millionen Euro) gesellen sich nun noch die Gelder derer, die über das Bezahlsystem PayPal etwas beigesteuert haben.

Damit erreicht Obsidian Entertainment für Project Eternity insgesamt 4,16 Millionen amerikanische Dollar (etwa 3,17 Millionen Euro). Über 77.000 Personen steuern dem Projekt Geld bei.

Je höher der Geldbetrag, desto mehr Arbeit stecken die Entwickler in Project Eternity - so der Plan. Das bedeutet, dass die Tonkulisse des Spiels nun von echten Instrumenten kommt.

Außerdem wird der sogenannte Mega-Dungeon (ein Verlies, das mit der Zahl der Unterstützer wächst) nunmehr 15 Ebenen besitzen. Und könnte sogar noch größer werden, sofern die Facebook-Likes des Projekts noch auf 40.000 steigen.

1 von 14

Project Eternity: Die Belohnungen für Vorbesteller

Project Eternity ist ein klassisches Rollenspiel in einer fiktiven Welt und kommt voraussichtlich im April 2014 auf den Markt. Ihr findet Kickstarter-Projekte spannend? Dann werft einen Blick auf unsere Top-11 der erfolgreichsten Kickstarter-Kampagnen.

Dieses Video zu Pillars of Eternity schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Pillars of Eternity
Werdet zu einem Hexer: "Witcher School" in Polen bietet Ausbildung an

Werdet zu einem Hexer: "Witcher School" in Polen bietet Ausbildung an

In Polen könnt ihr euch zu einem waschechten Hexer ausbilden lassen. Doch Vorsicht: Die Betreiber geben an, dass d (...) mehr

Weitere News