Star Citizen: Erste Million geknackt, weiter über Kickstarter

von Frank Bartsch (19. Oktober 2012)

Die Entwickler des Großprojekts Star Citizen suchen nach mehreren Quellen, um die eigenen Pläne finanzieren zu können. Nach industriellen Investoren ist eine eigene Sammel-Aktion erfolgreich gewesen. Jetzt geht die Suche nach Investoren über Kickstarter weiter.

Nachdem über den englischsprachigen Internetauftritt von Star Citizen bereits eine Million amerikanische Dollar gesammelt wurden, haben Chris Roberts und seine Mannschaft das Ziel von 2 Millionen Dollar (rund 1,5 Millionen Euro) weiterhin fest im Blick. Jetzt eröffnet das Unternehmen einen neuen neuen Weg über Kickstarter.

Bereits nach wenigen Stunden ist auch hier das Interesse groß. Bereits jetzt haben sich über 3.500 Investoren (sogenannte Backer) mit gut 145.000 US-Dollar beteiligt. Die Aktion läuft noch bis zum 19. November. Das das Ziel von 500.000 Dollar dürfte demnach schnell erreicht sein, wenn die Nachfrage weiterhin so stark ausfällt.

Die übrigen 500.000 Dollar für die Produktion von Star Citizen sollen noch Investoren aus der Industrie beisteuern. Die erste Meldung von spieletipps über Star Citizen erklärt genauer, warum das Projekt so ambitioniert und vielversprechend wirkt.

Wenn die Finanzierung steht und die Entwicklung planmäßig verläuft, erscheint Star Citizen im November 2014 exklusiv für PC.

Hat dir "Star Citizen: Erste Million geknackt, weiter über Kickstarter von Frank Bartsch" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Tags: Kickstarter  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Star Citizen
Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Für viele Autonarren steht das Tuning ihres Traumwagens weit oben auf der Wunschliste. Ein Auto perfekt auf die ei (...) mehr

Weitere News