Fünfjährige Entwicklerin präsentiert Spiel auf TED-Konferenz

von Christine Donath (05. November 2012)

Was habt ihr mit eurem Vater gemacht, als ihr klein wart? Schwimmen, Wandern, Fußball spielen? Ryan Henson Creighton und seine fünfjährige Tochter Cassie pflegen ein anderes Hobby: Sie programmieren Spiele. Vor Kurzem präsentierte sie, zusammen mit ihrem Vater, ihr Online-Spiel Sissy's Magical Ponycorn Adventure auf der TED-Konferenz (Technology, Entertainment, Design) in Toronto.

Sissy's Magical Ponycorn Adventure wurde 2011 veröffentlicht. Cassie kümmerte sich um das Konzept, die Bilder, die Rätsel, die Synchronisation und die Texte. Ihr Vater setzte das Ganze in Code um. Nach nur einem Wochenende war das Spiel fertig.

Das ungewöhnliche Duo hat es nicht nur in diverse Magazine, sondern bis ins Fernsehen geschafft. Sogar in Fernost interessierte man sich für das Talent des kleinen Mädchens. Mit wachsender Beliebtheit des Indie-Spiels kamen auch Buttons, T-Shirts und sogar Stofftiere.

Somit steht Cassie einer Zukunft als Spiele-Entwicklerin wohl nichts mehr im Weg.

Sissy's Magical Ponycorn Adventure ist als Browser-Spiel und für iPhone erschienen. Auf der offiziellen Internetseite könnt ihr es euch ansehen. Mit etwas Glück entwickelt die kleine Cassie noch viel größere Indie-Spiele.

Und wer weiß, ob eines davon dann vielleicht bei Onkel Jo landet. Der hatte schon an der Sammler-Edition des beliebten Indie-Spiels Limbo seinen Spaß.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Sissy's Magical Ponycorn Adventure

Letzte Inhalte zum Spiel

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

Die Einstellung von PT, die Demo zu Silent Hills, ist schon anderthalb Jahre her, aber weiterhin tobt das ehemalige Koj (...) mehr

Weitere News