Call of Duty - Black Ops 2: Über eine Million Verkäufe in einer Nacht

von Maria Melhorn (15. November 2012)

Kürzlich startete Call of Duty - Black Ops 2 mit der ungeschnittenen USK-Fassung durch und ging dabei direkt durch die Decke. Wer nicht auf die Öffnung der Geschäfte warten wollte, der hatte die Möglichkeit, am Mitternachtsverkauf teilzunehmen.

Der Chef der Einzelhandels-Kette GameStop verkündet, dass Call of Duty - Black Ops 2 sich während der Mitternachts-Aktion über eine Million Mal verkauft habe. Der neueste Shooter-Teil tritt dabei laut der englischsprachigen Internetseite businessweek.com in die Fußstapfen seiner Vorgänger und scheint sogar noch erfolgreicher zu werden.

Obwohl es zum Start des Spiels einen peinlichen Vorfall gab, bei dem Mass Effect 2 auf die Disc von Black Ops 2 gebrannt wurde, scheinen Analytiker weiterhin überzeugt vom Shooter zu sein.

So geht der bekannte Analytiker Michael Olson davon aus, dass sich Call of Duty - Black Ops 2 allein am ersten Verkaufstag zwischen 6,5 und 7,2 Millionen Mal verkauft habe. Olson hat sich unter anderem auf die Analyse von Firmen wie Activision Blizzard, Electronic Arts oder auch Take-Two spezialisiert.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - Black Ops 2

Call of Duty-Serie



Call of Duty-Serie anzeigen

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News