Karaoke-App für 360, Final Fantasy im Abo und Gesichtserkennung per Kinect

von Maria Melhorn (20. November 2012)

Final Fantasy 14 - A Realm Reborn nicht kostenlos: In einem Gespräch mit der englischen Internetseite VG247.com äußert sich Square Enix zum Bezahl-Modell von Final Fantasy 14 - A Realm Reborn. So heißt es laut des Produzent Naoki Yoshida, dass das Rollenspiel kein sogenanntes Free-to-Play-System besitzen wird.

Die Entwickler wollen das Vertrauen der Spieler wiedergewinnen, indem das angekündigte Abo-Modell beibehalten wird. Yoshida's Meinung nach gäbe es für A Realm Reborn keinen Fortschritt durch ein kostenfreies System.


Karaoke-App für die Xbox 360 angekündigt: Dass SingStar oder Lips bei den Musikliebhabern gut ankommen, ist schon lange bekannt. Genau deswegen steigt Microsoft nun auf den App-Zug auf und veröffentlicht eine hauseigene Karaoke-Anwendung.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Mit dieser App sollen über 8.000 Lieder aufrufbar sein. Eine große Auswahl, die sich das Unternehmen jedoch selbstverständlich bezahlen lässt. Ihr werdet zukünftig einzelne Titel gegen Microsoft-Punkte erwerben können. Ein genauer Preis und der Starttermin der Applikation ist noch nicht bekannt.


Beeindruckend detaillierte Gesichtserkennung: Zwei Entwickler haben ein Programm erstellt, in dem sie die aufgenommenen 3D-Daten von Kinect auswerten und für eine äußerst detaillierte Gesichtserkennung verwenden. Laut der englischen Internetseite TheVerge.com haben sie ihr System als Entwickler-Kit zur Verfügung gestellt, damit Firmen dies für ihr eigenes Produkt nutzen können.

Im Video wird erläutert, wie detailliert die Gesichtserkennung durch die ausgewerteten 3D-Daten der Kinect-Bewegungssteuerung funktionieren kann. Schaut selbst und staunt über diesen Fortschritt. Auf die Zukunft!


Welchen Eindruck habt ihr eigentlich von Kinect? Meint ihr, diese Art von Bewegungssteuerung ist zukunftsweisend? Immerhin setzen bereits einige Spiele wie etwa Dragon Ball Z Kinect auf Microsofts Technik.

Kommentare anzeigen
Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News