Australier bricht Weltrekord im Dauerzocken mit Black Ops 2

von Christine Donath (20. November 2012)

Am 13. November begann das Abenteuer für den Australier Okan Kaya. Insgesamt 135 Stunden hat der 28-Jährige Call of Duty - Black Ops 2 gespielt, ehe er aufgab. Damit brach er den bisherigen Rekord im Dauerzocken von 120 Stunden.

Um seine Gesundheit nicht übermäßig zu gefährden, gestatteten ihm die Mitglieder vom Guinness-Buch der Rekorde jede Stunde eine zehnminütige Pause. Die kombinierte er, um zwischendurch für ein paar Stunden zu schlafen.

Damit seine Muskeln beim vielen Sitzen nicht verkümmern, stieg er hin und wieder auf einen kleinen Stepper. Aber egal, ob er Erholung hatte oder nicht, der Rekord ist und bleibt beeindruckend.

Verrückte Rekorde sind unter Videospielern nicht selten. So gab es bereits einen Rekord im Online-Sprinten in Kinect Sports. Aber Vorsicht, Dauerzocken kann auch nach hinten losgehen.

Der Taiwanese Chuang etwa starb nach 40 Stunden Diablo 3 in einem Internetcafé. Ein anderer Taiwanese erlitt das gleiche Schicksal beim Spielen von World of Warcraft.

Was haltet ihr von Okans Rekord? Glaubt ihr, es ist verrückt, so lange zu spielen oder würdet ihr dem ehrgeizigen Spieler gerne nacheifern?

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - Black Ops 2

Call of Duty-Serie



Call of Duty-Serie anzeigen

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News