BeQuiet: Neue S7-Serie der System-Power-Modellfamilie

von Michael Orth (23. November 2012)

Der deutsche Netzteil-Marktführer BeQuiet hat eine neue Revision seiner Serie "System Power" auf den Markt gebracht. Die S7-Reihe soll vor allem mit Zuverlässigkeit und hoher Effizienz auch bei kleineren Watt-Zahlen punkten.

System Power ist die Einstiegsserie von BeQuiet, die unter anderem für halbwegs preisgünstige Komplettsysteme gedacht ist. Dementsprechend liegen nicht nur die Preise unterhalb der anderen Modellreihen, sondern auch die Leistungswerte. Bei 300 Watt geht es bereits los, bei 700 Watt ist Schluss - dazwischen liegen noch fünf weitere Varianten.

Zu den wichtigsten Neuerungen gegenüber den S6-Vorgängern gehört eine gesteigerte Effizienz. Die drei Modelle bis 400 Watt schaffen bis zu 87 Prozent und verfügen über das 80-Plus-Bronze-Zertifikat. Die Modelle ab 450 Watt erreichen gar bis zu 90 Prozent und dürfen demzufolge das 80-Plus-Silber-Zertifikat tragen.

Zu den weiteren Optimierungen gehören eine verbesserte Stabilität, ein leiserer 120-Millimeter-Lüfter und eine Standby-Leistungsaufnahme von nur 0,25 Watt. Unterschiede gibt es bei der Ausstattung: Alle Netzteile ab 450 Watt weisen ummantelte Kabel auf, die beiden Spitzenmodelle mit 600 und 700 Watt besitzen vier statt sonst nur zwei 12-Volt-Stränge.

1 von 2

BeQuiet System Power S7

Die neue Serie soll laut BeQuiet ab sofort erhältlich sein, taucht aber noch nicht bei den einschlägigen Preisvergleichsseiten auf. Preise wurden keine bekannt gegeben - für die Vorgängerserie S6 werden zwischen knapp 30 Euro (300 Watt) und 70 Euro (700 Watt) fällig.

Wer nun weitere Informationen zum Thema PC und geeignete Komponenten erfahren möchte, schaut am besten auf spieletipps Blickpunkt. ("Spielerechner im Eigenbau - Prozessor, Grafikkarte & mehr")

Kommentare anzeigen
Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News