Assassin's Creed 3: Ubisoft hilft armen Kindern

von Florian Merz (01. Dezember 2012)

Viele Assassin's-Creed-Anhänger sind sich noch uneins, ob Assassin's Creed 3 der krönende Abschluss für die Desmond-Geschichte ist oder nicht. Einig dürften sich aber alle darüber sein, dass eine Aktion von Ubisoft sehr löblich ist. Der Entwickler versucht, über eine Versteigerung der Ultimate Special Edition bedürftigen Kindern ein Grundeinkommen zukommen zu lassen.

Bei der besagten Ultimate Special Edition handelt es sich um eine sehr stark erweiterte Form der Assassin's Creed 3 Freedom Edition, die mit allerlei zusätzlichen Dingen ausgestattet wurde.

Folgender Inhalt erwartet den glücklichen Käufer:

  • Assassin's Creed 3 Rucksack
  • Assassin's Creed 3 USB in Form eines Tomahawks
  • Assassin's Creed 3 Postkarten in unterschiedlicher Ausführung
  • Assassin's Creed 3 Notizbuch
  • Assassin's Creed 3 Gürtelschnalle
  • Assassin's Creed 3 Armband
  • Assassin's Creed 3 Aufnäher
  • Assassin's Creed 3 Steelbook
  • Assassin's Creed 3 Figuren
  • Assassin's Creed 3 Schlüsselanhänger
  • Assassin's Creed 3 Liberation-Schlüsselanhänger
  • Sony PS3 DLCs - Captain of Aquila, Colonial Assassin, Red Coat Mehrspieler-Pack
  • Assassin's Creed Liberation für PlayStation Vita
  • Assassin's Creed Freedom Edition

Zwar ist das Spiel erst seit knapp einem Monat im Handel, doch schon gibt es Andeutungen darauf, dass bereits im nächsten Teil ein Koop-Mehrspieler enthalten sein soll. Ehe es jedoch soweit ist, können sich Anhänger die Assassinen auf Youtube ansehen und möglicherweise bereits nächstes Jahr sogar im Kino!

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Assassin's Creed 3

Assassin's Creed-Serie



Assassin's Creed-Serie anzeigen

Mario + Rabbids Kingdom Battle: Leaks bringen Bilder und Details zum bizarren Nintendo-Ubisoft-Crossover

Mario + Rabbids Kingdom Battle: Leaks bringen Bilder und Details zum bizarren Nintendo-Ubisoft-Crossover

Dass im Vorfeld zur anstehenden E3 2017 bereits Neuigkeiten über kommende Spiele ins Internet leaken, ist nicht un (...) mehr

Weitere News