Microsoft eröffnet neues Studio "Black Tusk"

von Christine Donath (02. Dezember 2012)

Herausgeber Microsoft eröffnet ein neues Studio namens Black Tusk im kanadischen Vancouver, das sich vor allem um die nächste erfolgreiche Marke nach Halo kümmern soll. Diese soll auf der nächsten Konsole von Microsoft, der "Xbox 720", erscheinen.

Mike Crump, Geschäftsführer von Black Tusk, hat große Pläne für das 55 Mann starke Studio. Innerhalb eines Jahres möchte er die Mitarbeiterzahl verdoppeln. Zu diesem Zweck wird auf der offiziellen Internetseite nach fähigen Entwicklern gesucht. So benötigt Microsoft unter anderem noch Mitarbeiter, die sich um visuelle Effekte, Konzeptkunst und Spielmechanik kümmern.

Gegenüber der kanadischen Tageszeitung The Vancouver Sun erklärte Crump: "Wir arbeiten an Microsofts nächster großer Marke, nicht an etwas, das es schon gibt. Wir wollen etwas ebenso Erfolgreiches wie Halo schaffen." Der Großteil der derzeitigen Mitarbeiter war früher bei Herausgeber Electronic Arts angestellt und besitzt im Durchschnitt zwölf Jahre Erfahrung in der Industrie.

Es sind noch keinerlei Informationen über die neue Marke bekannt. Allerdings ist und bleibt Halo 4 noch für eine Weile Microsofts Flagschiff. Erst vor kurzem wurden die durchgesickerten Informationen über drei neue Zusatzinhalte im Mehrspieler-Modus bestätigt.

Bis diese erscheinen, könnt ihr euch mit den zwei neuen Mehrspieler-Modi für Oddball und King of the Hill die Zeit vertreiben. Falls ihr noch unentschlossen seid, ob ihr euch den Ego-Shooter kaufen wollt, lest einfach den umfangreichen Test zu Halo 4.

Dieses Video zu Halo schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Halo

Halo-Serie



Halo-Serie anzeigen

Intel strikes back! Core i9 soll gegen AMD Threadripper schießen

Intel strikes back! Core i9 soll gegen AMD Threadripper schießen

Erst vor Kurzem haben wir über die neuen AMD Threadripper-Prozessoren berichtet, die mit ihren 16 Kernen und 32 Th (...) mehr

Weitere News