Asssassin's Creed 3: Fehler im Zusatzinhalt löscht Speicherstände

von Christine Donath (08. Dezember 2012)

Ein Fehler im Zusatzinhalt "Das verborgene Geheimnis" für das Action-Adventure Assassin's Creed 3 sorgt dafür, dass Spielstände gelöscht werden. Herausgeber Ubisoft erklärt, wie ihr ihn umgehen könnt.

So sollen sich Haupt- oder Nebenmissionen nach dem Herunterladen des ersten Zusatzinhaltes bei einigen Spielern einfach neu gestartet haben. Dadurch haben sie Stunden an Spielzeit verloren.

"Wir konnten diesen Fehler in unserem Studio nachbilden und arbeiten gerade daran, ihn zu beheben", erklärt Entwickler Gabe Graziani im offiziellen Forum von Ubisoft. "Das Problem scheint selten aufzutauchen und sollte nur eine kleine Zahl an Spielern betreffen. Wir wollen dennoch eine schnelle und saubere Lösung finden."

Der Fehler taucht dann auf, wenn der Zusatzinhalt heruntergeladen und gleichzeitig das Spiel gespielt wird. Er betrifft vor allem Besitzer eines Staffelpasses, die den Inhalt ausschließlich aus dem spielinternen Shop herunterladen können.

Ubisoft rät, keinen Spielstand zu starten, während der Zusatzinhalt im Hintergrund heruntergeladen wird. Nach allem, was bisher feststeht, scheint das der alleinige Grund für den Fehler zu sein.

1 von 74

So spielt sich Assassin's Creed 3

Assassin's Creed 3 ist für PC, PS3, Xbox 360 und Wii U erhältlich. Wenn ihr wissen wollt, ob das Action-Adventure ein würdiger Nachfolger ist, dann lest einfach spieletipps ausführlichen Test zu Assassin's Creed 3. Oder ihr schmökert in unserem Blickpunkt ein wenig in der Geschichte von Assassin's Creed.

Dieses Video zu Assassins Creed 3 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Assassin's Creed 3

Assassin's Creed-Serie



Assassin's Creed-Serie anzeigen

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News