Dark Souls 2: Entwickler geben erste Informationen heraus

von Christine Donath (16. Dezember 2012)

Vor Kurzem wurde überraschenderweise das erste Video zu Dark Souls 2 auf den Video Game Awards präsentiert. Nun haben die Entwickler erste Informationen darüber preisgegeben, was sie für das Action-Rollenspiel planen.

Das Magazin Edge bekam nicht nur die Möglichkeit, mit den Entwicklern zu sprechen, sondern das Spiel für zehn Minuten in Aktion zu sehen. Dabei stellten sie fest, dass das Rollenspiel grafisch locker mit den kommenden Action-Adventures Watch Dogs und Star Wars 1313 mithalten kann. Dadurch hebt es sich deutlich von seinen Vorgängern ab.

Nachdem es nach der ersten Ankündigung hieß, das Spiel sei weder Vorgänger noch Nachfolger zu einem der anderen Teile, korrigieren sich die Entwickler. Tatsächlich führt es die Geschichte von Dark Souls fort, allerdings nicht in Lordran.

Die neue Welt soll in etwa die gleiche Größe haben, aber mehr zum Entdecken bieten. Ebenso soll die Geschichte nicht mehr zerstreut und subtil daherkommen, sondern stärker ins Spielerlebnis eingeflochten werden. Eine wichtige Neuerung soll ein Moral-System sein.

Hidetaka Miyazaki, leitender Entwickler des ersten Teils, wird diesmal anscheinend nur eine Kontrollfunktion einnehmen. Damit liegt die Marke in neuer Hand, nämlich in der von Tomohiro Shibuya und Yui Tanimura.

Die geplanten Änderungen sollen lediglich die alten Macken ausbessern. Die Mehrspieler-Funktionen werden also grundsätzlich dieselben sein, allerdings leichter zugänglich.

Die Entwicklung von Dark Souls 2 hat im September 2011 begonnen. Laut den Entwicklern ist es bereits zu 25 Prozent fertiggestellt. Allerdings ist nicht sicher, ob es noch 2013 auf den Markt kommt.

Es soll auf PS3 und Xbox 360 erscheinen, aber eine PC-Version wird nicht ausgeschlossen. Euch ist der erste Teil schon zu schwer? Vielleicht hilft euch ja unsere Komplettlösung zu Dark Souls weiter.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Dark Souls

Dark Souls-Serie



Dark Souls-Serie anzeigen

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News