Amnesia Fortnight: Prototypen ab sofort verfügbar

von Christine Donath (17. Dezember 2012)

Erinnert ihr euch noch an das Projekt Amnesia Fortnight des Indie-Entwicklers Double Fine? Mittlerweile sind zwei Wochen vergangen und die fünf Prototypen sind endlich erhältlich.

Dabei handelt es sich um Hack n' Slash, Spacebase DF-9, The White Birch, Autonomous und Black Lake. Die Spiele werden über die Internetseite Humble Bundle angeboten, auf der ihr bestimmt, wie viel ihr zahlen wollt. Diejenigen unter euch, die Double Fine bereits via Kickstarter unterstützt haben, erhalten die Prototypen kostenlos.

Double Fine dokumentierte den Prozess mit täglichen Streams (Live-Videos), in denen sie auch zahlreiche Fragen der Spieler zum Entwicklungsprozess beantworteten.

Außerdem wurden Videos bereitgestellt, die wichtige Schritte in der Entwicklung und Gespräche mit einzelnen Entwicklern zeigen. Seit 2009 gibt es jedes Jahr das Projekt Amnesia Fortnight, durch das neuartige Spielideen verwirklicht werden sollen. Dadurch sind schon interessante Spiele wie Costume Quest und Stacking entstanden.

Tim Schafer, der bekannte Kickstarter-Pionier in der Spielebranche, hatte bereits mit Broken Age einen gewaltigen Erfolg. Seine neue Strategie, Spieler stärker in den Entwicklungsprozess miteinzubinden, kam ebenfalls sehr gut an. Vor etwa einem Monat startete die Abstimmung über die Prototypen. Insgesamt standen 23 Ideen zur Auswahl.

Schafer wurde nur noch von Chris Roberts und seinem Großprojekt Star Citizen übertroffen. Der ehemalige Entwickler von Wing Commander sammelte bisher auch über die offizielle Internetseite über 7 Millionen Dollar (etwa 5,5 Millionen Euro).

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Broken Age
Lioncast: Neues Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Neues Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News