Video von Nvidias Spieleplattform Project Shield aufgetaucht

von Christine Donath (11. Januar 2013)

Die mobile Spieleplattform Project Shield von Hardware-Entwickler Nvidia hat auf der Technikmesse CES für Überraschungen gesorgt. In einem neuen Video könnt ihr nun sehen, wie Project Shield mit Fernseher und PC zusammenarbeitet.

Die Besonderheiten von Project Shield sind seit einigen Tagen bereits bekannt. Dazu gehören etwa ein HDMI-Anschluss, eine Auflösung von 720p und die Möglichkeit, PC-Spiele über Wi-Fi auf Project Shield zu spielen. Der kleine Alleskönner kommt mit dem Betriebssystem Android daher.

All das könnt ihr euch im Video ansehen. Anhand eines Android-Spiels werden außerdem die Möglichkeiten des eingebauten "Tegra 4"-Chips verdeutlicht.

Nicht nur Project Shield bringt Sony, Microsoft und Nintendo ernsthafte Konkurrenz. Auch die unscheinbare Ouya oder die weltweit kleinste Konsole, der GameStick, wollen ordentlich mitmischen. Diese laufen ebenfalls mithilfe von Android.

Seid ihr von den Möglichkeiten von Project Shield beeindruckt? Glaubt ihr, dass das Gerät ein Meilenstein ist oder bleibt ihr doch lieber bei PS Vita, 3DS und Co.? Und welche Überraschungen könnte die CES in Las Vegas bis zum 15. Januar noch liefern?

Kommentare anzeigen
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News