Minecraft gehört in Schweden zum Unterricht

von Florian Merz (15. Januar 2013)

An einer schwedischen Schule findet seit Kurzem das Spiel Minecraft im Unterricht Verwendung. Hierbei sollen die 13-jährigen Schüler lernen, wie in einer virtuellen Umgebung Häuser und Gebäude errichtet, sowie eine gesamte Infrastruktur erstellt wird.

Minecraft für den Unterricht zu verwenden entsprang der Initiative "Future City". Dabei ging es darum verschiedene Ideen für die Verbesserung des Unterrichts zu finden. Der Rektor der Viktor Rydberg Schule fand die Idee mit dem Klötzchenspiel so gut, dass er umgehend das Spiel für den Unterricht akquirierte.

Auch die Lehrer zeigen sich von der Unterrichtsmethode begeistert. Die Schüler können ihre Kreativität ausleben und lernen dank der Serverstruktur auch, wie am besten zusammengearbeitet wird. Mit der Idee, Minecraft im Unterricht zu verwenden, stehen die Schweden nicht alleine. Bereits in den USA wurde das Spiel in den Unterricht integriert.

Minecraft bietet sich allgemein für den Umgang mit Kindern an. Besonders in einer mittlerweile veröffentlichten Dokumentation bekommt der Zuschauer einen Eindruck davon, das Notch das Spiel auch für die ganz Kleinen programmierte. Zudem könnte es schon bald eine Bücherserie geben, die besonders für eine jüngere Zielgruppe interessant wäre.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Minecraft
Star Wars Battlefront: So könnt ihr ab kommender Woche gratis spielen

Star Wars Battlefront: So könnt ihr ab kommender Woche gratis spielen

Mit den Diensten EA Access und Origin Access hat Spielhersteller Electronic Arts (EA) zwei Dienste geschaffen, die euch (...) mehr

Weitere News