Wildman: Kickstarter-Projekt vereint Rollenspiel und Strategie

von Christine Donath (15. Januar 2013)

Auf Kickstarter ist ein neues Action-Rollenspiel namens Wildman aufgetaucht. Entwickelt wird es von Gas Powered Games, den Machern des Action-Rollenspiels Dungeon Siege und des Echtzeit-Strategiespiels Total Annihilation.

Mithilfe von Kickstarter versuchen die Entwickler nun, 1,1 Millionen US-Dollar (etwa 750.000 Euro) zu sammeln, um das Spiel zu finanzieren. Wildman soll eine Mischung aus Rollenspiel und Echtzeitstrategiespiel sein. Ihr werdet die Möglichkeit haben, Monster zu bekämpfen und Umgebungen zu erforschen, um neue Ausrüstung zu finden.

Aber ihr befehligt auch eure eigene Armee und tretet gegen andere Kriegsherren an. Besiegt ihr euren Gegner, könnt ihr dessen Technologie stehlen. Denkt ihr jetzt an futuristische Schlachten auf einem fremden Planeten? Falsch gedacht. In Wirklichkeit seid ihr ein Steinzeitmensch und entwickelt euch innerhalb dieses Settings weiter.

Außerdem möchten die Entwickler ein Werkzeug bereitstellen, mit dessen Hilfe ihr eure eigenen Modifikationen in Wildman einbauen könnt. Das reicht von einzelnen Modellen im Spiel bis hin zu speziellen Spielmodi. All das könnt ihr entweder gratis zur Verfügung stellen oder verkaufen.

Bei erfolgreicher Finanzierung erscheint Wildman voraussichtlich bis März 2014. Ihr möchtet die Entwickler unterstützen, habt aber keine Kreditkarte? Auf der offiziellen Internerseite zu Wildman könnt ihr euch auch über Paypal beteiligen.

Interessieren euch Spiele auf Kickstarter? Wir haben für euch die elf erfolgreichsten Projekte zusammengetragen. Mittlerweile gehört auch das Action-Weltraumspiel Star Citizen zu den Rekordhaltern. Aber nicht nur Spiele werden hier finanziert. Auch Konsolen wie der winzige GameStick stoßen hier auf große Unterstützung.

Kommentare anzeigen
Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News