"Left 4 Dead 2 Workshop" zum Erstellen eigener Inhalte verfügbar

von Christine Donath (20. Januar 2013)

Der Ego-Shooter Left 4 Dead 2 hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Entwickler Valve gibt euch nun die Möglichkeit, selbst Inhalte für das Spiel zu erstellen und mit anderen über die Vertriebsplattform Steam zu teilen.

Das Ganze nennt sich "Left 4 Dead 2 Workshop" und kommt gerade frisch aus der Betaphase. Um euch den Einstieg zu erleichtern, stellt euch Valve eine kleine Anleitung auf dem Blog zu Left 4 Dead 2 zur Verfügung.

Derzeit gibt es knapp über 400 Gegenstände und Modifikationen zum Herunterladen, doch die Zahl wird aller Voraussicht nach schnell wachsen. Das Limit für eine Datei liegt bei 200 Megabyte. Solltet ihr größere Dateien haben, wie etwa Kampagnen, können diese notfalls aufgeteilt werden. Um diese dann spielen zu können, müsst ihr allerdings das ganze Paket abonnieren.

Left 4 Dead 2 ist für PC und Xbox 360 erhältlich. In Mehrspielermodi gegen Zombies anzutreten ist ein Trend, der sich die letzten Jahre hartnäckig hält. So werdet ihr hoffentlich bald auch in den Genuss der Einzelhandels-Version des Ego-Shooters Day Z kommen.

Oder ihr wartet geduldig auf die zweite Staffel des erfolgreichen Abenteuerspiels The Walking Dead. Mit etwas Glück lassen sich sogar die Speicherstände aus der ersten Staffel übertragen.

Falls ihr genug davon habt, gegen die armen, missverstandenen Zombies vorzugehen, dann rächt euch an den Lebenden und spielt im Ego-Shooter Call of Duty - Black Ops 2 einfach selbst einen Untoten.

Dieses Video zu Left 4 Dead 2 schon gesehen?

Hat dir ""Left 4 Dead 2 Workshop" zum Erstellen eigener Inhalte verfügbar von Christine Donath" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Left 4 Dead 2

Left 4 Dead-Serie


Left 4 Dead-Serie anzeigen

Pokémon Go: Startschuss für legendäre Monster fällt in den nächsten Tagen

Pokémon Go: Startschuss für legendäre Monster fällt in den nächsten Tagen

Nachdem es zahlreiche Leaks, Daten-Durchforstung und die wüstesten Theorien gab, lässt Niantic jetzt die Katz (...) mehr

Weitere News