Wii U: Erwartet euch bald eine Flut von Indie-Spielen?

von Christine Donath (21. Januar 2013)

Bisher war es für kleine Indie-Entwickler schwer, auf der Wii U und dem 3DS Fuß zu fassen. Nun gibt es Hinweise darauf, dass der Videospielhersteller Nintendo zukünftig die Bedingungen lockern möchte.

Wollen Indie-Entwickler ein Spiel auf der Wii U oder dem 3DS herausbringen, brauchen sie einen ausreichend großen Arbeitsplatz, um überhaupt ein Entwickler-Kit vom Unternehmen zu erhalten. Leider sind Büroräume oftmals viel zu teuer.

Vor Kurzem tauchte eine mysteriöse Nachricht auf Twitter auf. Auf die Frage hin, ob das mit den Büroräumen wirklich stimmt, twittert Dan Adelman, Teil der Geschäftsentwicklung bei Nintendo: "Frag mich in ein paar Wochen nochmal."

Deutet dies darauf hin, dass Nintendo die strikte Indie-Politik in wenigen Wochen lockern wird? So könnten auch Indie-Entwickler, die nicht über das nötige Vermögen verfügen, ihren Platz auf der Wii U und dem 3DS finden.

1 von 30

Alle Spiele zum Start der Wii U

Würdet ihr diese Entwicklung unterstützen? Gibt es vielleicht sogar Indie-Entwickler unter euch, die gerne mal ein Spiel auf Nintendos Konsolen herausbringen wollen?

Gemessen an den Verkaufszahlen hat sich die Wii U bisher ganz ordentlich geschlagen. Aber auch schon mit seinen ersten Konsolengenerationen hatte Nintendo ordentlich Erfolg. Darunter auch das SNES, das schon sage und schreibe 20 Jahre auf dem Buckel hat.

Sollte euch der 3DS mehr interessieren, haben wir die 20 besten Spiele aus dem Jahr 2012 für euch parat.

Kommentare anzeigen
Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News