Tomb Raider erscheint ungeschnitten und ohne Jugendfreigabe

von Frank Bartsch (22. Januar 2013)

Das Abenteuer der jungen Lara Croft in Tomb Raider erscheint hierzulande ungeschnitten. Die Prüfer der USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) geben dem Actionspiel eine "ab 18 Jahren"-Kennzeichnung.

"Das neue 'Tomb Raider' ist kompromisslos realistisch - auch wir sind bei der deutschen Fassung keine Kompromisse eingegangen und bieten den Spielern das ungeschnittene, intensive Erlebnis," freut sich Lars Winkler, Marketing-Chef von Square Enix Deutschland.

Im neuen Abenteuer sammelt Lara ihr ersten Erfahrungen im Umgang mit Waffen, Feinden und weiteren tückischen Herausforderungen. So wächst sie von der schüchternen Archäologin zur taffen Heldin heran, die Videospieler weltweit kennen. Wie dieser Charakterwandel wirkt, könnt ihr in einer spieletipps-Vorschau erfahren.

Ungeschnitten bleibt neben dem Einzelspielererlebnis auch der Mehrspielermodus, den es erstmals in Tomb Raider gibt. Tomb Raider erscheint voraussichtlich am 5. März für PC, PS3 und Xbox 360.

Dieses Video zu Tomb Raider schon gesehen?

Hat dir "Tomb Raider erscheint ungeschnitten und ohne Jugendfreigabe von Frank Bartsch" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Tomb Raider

Tomb Raider-Serie



Tomb Raider-Serie anzeigen

PlayStation Plus:  Das sind die Gratisspiele im August 2017

PlayStation Plus: Das sind die Gratisspiele im August 2017

Kaum hat Microsoft das Gratis-Angebot von Games with Gold bekanntgegeben, zieht Sony nach. Im PlayStation Blog kün (...) mehr

Weitere News