Dragon's Dogma - Dark Arisen: Erscheinungstermin und neue Infos

von Maximilian John (13. Februar 2013)

Ein frisches Video zum Zusatzinhalt Dragon's Dogma - Dark Arisen stellt euch neue Feinde vor. Außerdem gibt Hersteller Capcom bekannt, dass das Action-Adventure voraussichtlich am 26. April für den Preis von 29,99 Euro erhältlich sein wird.

Dark Arisen wird als Datenträger für PlayStation 3 und Xbox 360 veröffentlicht. Zusätzlich wird es eine digitale Version geben, die direkt am Veröffentlichungstermin im PlayStation Network erhältlich sein wird. Spieler der Version für Xbox 360 warten dagegen bis zum Sommer, um Dark Arisen via Xbox Live Games On Demand herunter zu laden.

Der Zusatzinhalt besteht vor allem aus einem unterirdischen Gebiet auf der Insel "Bitterblack Isle". In diesem werden sich mehr als 25 neue Gegnertypen tummeln. Um es mit den Monstern aufnehmen zu können, kann der Spieler auf neue Zauber, Waffen und Rüstungsteile zurückgreifen.

Ebenfalls fügt Capcom dem Spiel in Dark Arisen neue Charaktere und Vasallen hinzu. Die Erweiterung bestreitet der Spieler zwar mit seinem Charakter aus dem Hauptspiel, dieser kann allerdings stärker optisch individualisiert werden, als es bisher der Fall war.

Mit dem Kauf der Erweiterung erhält der Spieler zusätzlich zu den neuen Inhalten auch 100.000 Rift-Kristalle, unbegrenzte Reisesteine und eine exklusive Rüstung. Reisesteine sind im Hauptspiel sehr selten und die einzige Möglichkeit der Schnellreise.

Dragon's Dogma ist im Juni 2012 erschienen und vermischt geschickt Element aus Monster Hunter, The Elder Scrolls 5 - Skyrim und Dark Souls. Ob es sich lohnt einen Blick zu riskieren erfahrt ihr im Test zu Dragon's Dogma.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Dragon's Dogma
Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News