Nach THQ-Insolvenz: Indie-Entwickler wollen Homeworld retten

von Maria Melhorn (28. Januar 2013)

Die unabhängigen Spieleentwickler Teampixel versuchen, die Markenrechte am Weltraumspiel Homeworld zu kaufen, um die Marke vor dem Aus zu bewahren. Besagte Rechte liegen bislang bei THQ. Der insolvente Herausgeber verkauft seine Markenrechte nun an Meistbietende.

Für die Marke Homeworld hat sich bislang kein Käufer gefunden. Das will Teampixel ändern. Auf der Seite Indiegogo.com startet die Firma eine Kampagne, um 50.000 US-Dollar (rund 37.000 Euro) zu sammeln und damit die Marke zu kaufen.

Sollte das Projekt Erfolg haben, so planen die neuen Besitzer zahlreiche Umsetzungen. Beispielsweise möchte man das erste Homeworld-Spiel auf Steam veröffentlichen. Auch soll es eine mobile Version namens "Homeworld Touch" geben.

Wer keine "alten Schinken" zocken möchte, der kann das Projekt für einen neuen Serienableger von Homeworld unterstützen. Der von Serien-Liebhabern erwartete dritte Teil der Reihe steht für teamPixel ebenfalls auf dem Programm, sofern die Kampagne erfolgreich ist.

Wer das Vorhaben unterstützen möchte und die Marke zukünftig bei teamPixel sehen will, der kann bis zum 7. Februar 2013 eine Spende abgeben. Derzeit liegt die Kampagne bereits bei über 11.000 US-Dollar (über 8.000 Euro).

Nachdem THQ offiziell Insolvenz anmeldete, wurden vergangene Woche zahlreiche Marken des Herausgebers verkauft. Neben Homeworld ist beispielsweise auch Darksiders 2 nicht unter den Hammer gekommen. Es wird jedoch bald einen neuen Prozess geben, um auch die restlichen Marken zu veräußern.

Wenn ihr mehr über das Spiel erfahren wollt, empfehlen wir euch den spieletipps-Test zum zweiten Teil der Strategie-Reihe Homeworld.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Homeworld
Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News