Nvidia Geforce Experience: Optimierungs-Werkzeug geht in öffentlichen Betatest

von Michael Orth (29. Januar 2013)

Das Spiele-Hilfsprogramm Geforce Experience von Nvidia ist in der neuesten Version 1.01 ab sofort für jedermann herunterladbar. Es analysiert vorhandene Hardware und optimiert anhand der erfassten Daten die Einstellungen der auf dem System gefundenen Spiele.

Derzeit umfasst die unterstützte Spieleliste 41 Titel. Mit der letzten Aktualisierung kamen unter anderem Fallout - New Vegas, Far Cry 3 und Deus Ex - Human Revolution hinzu. Das Programm greift dabei auf eine Internet-basierte Datenbank zurück, die manuell gepflegt und auf dem Laufenden gehalten werden muss.

Weitere Neuerungen sind die Unterstützung von Auflösungen bis hin zu 2.560 x 1.440 Pixel sowie von "Intels Core 2"-Prozessoren. Außerdem überprüft die Anwendung, ob die neuesten Grafiktreiber installiert sind. Die Aktualisierung erfolgt allerdings nicht automatisch; vielmehr weist Geforce Experience den Nutzer zuerst auf die Vorteile der aktuellen Version hin.

Trotz der Versionsnummer befindet sich das Programm offiziell noch im Beta-Status. Voraussetzungen sind mindestens Windows Vista als Betriebssystem sowie eine Geforce-Grafikkarte ab der 400-Serie.

1 von 2

Nvidia Geforce Experience

Insgesamt dürfte sich die Geforce Experience vor allem an Einsteiger im Bereich der PC-Spiele wenden. Sie können so ohne große Eigeninitiative alle erfassten Spiele in der idealen Kombination aus Detailgrad und Geschwindigkeit genießen.

Kommentare anzeigen
Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News