The Elder Scrolls Online: Neue Infos zum "Spieler-gegen-Spieler"-Kampf

von Malte Eichelbaum (05. Februar 2013)

Es gibt neue Details zum "Spieler-gegen-Spieler"-System von The Elder Scrolls Online. Das Online-Rollenspiel ähnelt in diesem Punkt Dark Age of Camelot und distanziert sich von dem herkömmlichen Klassen-System. Dies verrät Matt Firor, leitender Entwickler bei Zenimax Online, in einem Interview.

So gibt es keinen Zwang seinen Charakter in eine vorgegebene Richtung zu entwickeln. Somit kann jeder Spieler jede Art von Ausrüstung tragen. "Jeder hat die gleichen Möglichkeiten, jedoch wird nicht jeder die selben wählen", so Firor. Trotzdem gibt es die aus The Elder Scrolls 5 - Skyrim bekannten Rassenfähigkeiten.

1 von 173

The Elder Scrolls Online - Eindrücke aus Tamriel

Zudem will Firor durch die Entscheidungsfreiheit verhindern, dass zu viele Spieler den gleichen Weg einschlagen. Dies unterstützt er mit einer großen Auswahl von starken Charakterkonstellationen.

Treten Spieler gegeneinander an, passiert dies in Cyrodil. Dieser Teil von Tamriel ist aus The Elder Scrolls 4 - Oblivion bekannt. Zenimax Online plant 2.000 Spieler aus den drei Fraktionen gleichzeitig auf ein Schlachtfeld zu lassen.

Die Technik erlaubt laut Firor zudem, dass sich 200 Spieler davon auf einem Bildschirm befinden. Eine Konfrontation könnte sich dabei um die Einnahme beziehungsweise Verteidigung einer Burg drehen. Wie in Guild Wars 2 hebt das Spiel während der Schlacht alle Teilnehmer auf das maximale Level.

Die Steuerung orientiert sich an den bisherigen Ablegern von The Elder Scrolls, sagt Firor im Interview. So blockt ihr beispielsweise mit einem Rechtsklick. Schnelle Klicks erweitern dieses System um weitere Fähigkeiten.

Laut Firor startet die Beta von The Elder Scolls Online "sehr bald" und löst bislang ungeklärte Fragen. Da The Elder Scrolls Online in seiner Spielwelt Platz für viele Rollenspieler bietet, werden wohl tausende Teilnehmer Zugriff zu der Beta-Phase bekommen.

The Elder Scrolls Online scheint Potential zu besitzen. Nicht umsonst gehört es zu den 23 potenziellen Spitzenspielen 2012.

Dieses Video zu ESOTU schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Elder Scrolls Online - Tamriel Unlimited

The Elder Scrolls-Serie



The Elder Scrolls-Serie anzeigen

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News