Minecraft: Bald auch für PlayStation, Nintendo-Spieler gehen leer aus

von Dennis ter Horst (06. März 2013)

Minecraft könnte seinen Weg auf Sonys PlayStation finden. Anhänger der Wii U dürfen mit dem Abenteuerspiel aber nicht rechnen, verkündet Mojangs leitender Programmierer Jens Bergensten.

Bergensten spricht dabei über eine exklusive Einigung mit Microsoft: "Microsoft hat eine exklusive Vereinbarung für Konsolen. Wenn diese ausläuft, denken wir über eine Portierung für die PlayStation nach. Für Wii U wird es Minecraft aber vermutlich nicht geben." Ob Bergensten hier über eine Version für PS3 oder PS4 spricht, verrät er nicht.

Darüber hinaus versucht Bergensten mit der Minecraft - Pocket Edition dem PC-Original näher zu kommen. So soll es im Online-Mehrspielermodus möglich sein, sich mit Servern anstatt mit den Geräten anderer Leute zu verbinden, berichtet Edge.

Die aktuelle Version 1.5 für den PC beschehrt euch in Minecraft Tageslicht-Detektoren und Redstone-Komparatoren. Minecraft ist für PC, Xbox 360, iOS und Android erhältlich.

Dieses Video zu Minecraft schon gesehen?

Hat dir "Minecraft: Bald auch für PlayStation, Nintendo-Spieler gehen leer aus von Dennis ter Horst" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Minecraft
Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Obwohl sich der kleine Indie-Entwickler Supergiant Games mit qualitativ hochwertigen und insbesondere innovativen Spiel (...) mehr

Weitere News