Sim City: Hobby-Entwickler ermöglicht Offline-Modus

von Frank Bartsch (14. März 2013)

EAs Strategiespiel Sim City ist theoretisch auch ohne permanente Internetverbindung spielbar. Ein Hobby-Programmierer hat dafür eine Modifikation zum Spiel geschrieben.

Nach harscher Kritik am Onlinemodus von Sim City versuchten die Entwickler von Maxis bereits, die Wogen zu glätten. Trotzdem hat die Firma zugegeben, dass ein Offline-Modus nur sehr schwer umsetzbar sei. Diese These widerlegt jetzt der Hobby-Entwickler mit dem Namen "UKAzzer". Er hat das Spiel entsprechend modifiziert.

Er beweist per Video, dass man die Grenzen der Stadt aushebeln kann - und, dass die zeitliche Beschränkung im Offline-Modus auch kein Problem darstellt. Normalerweise beendet sich das laufende Spiel, sobald mehr als 20 Minuten lang keine Internetverbindung besteht. Außerdem zeigt euch die Modifikation die korrekte Population

Mit dieser Modifikation wären die Spieler nicht mehr auf stabile Server angewiesen. Allerdings kann man ohne Internetverbindung sein Spiel nicht speichern und nicht auf regionsspezifische Inhalte zugreifen.

Die Lösung von UKAzzer bietet allerdings keinen Zugang zu regionalen Besonderheiten und um die eigene Stadt abzuspeichern müsstet ihr kurz online gehen. Nichtsdestotrotz zeigt sich: Offline zu spielen, ist theoretisch möglich. spieletipps hat für einen Kommentar bei EA angefragt, die Firma möchte sich allerdings nicht zur Sachlage äußern.

SimCity ist seit dem 7. März 2013 für PC erhältlich. In der Vorschau zu ersten Probespielen von SimCity erfahrt ihr mehr über das Spiel.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Sim City

Sim City-Serie



Sim City-Serie anzeigen

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News