Guild Wars 2: "Seltene Beute" wird bald zur Rarität

von Maria Melhorn (20. März 2013)

Für das Online-Rollenspiel Guild Wars 2 soll es voraussichtlich ab dem 26. März weniger der sogenannten seltene Beute bei der Plünderung eines Mega-Bosses geben.

Bislang war es so, dass Spieler beim Besiegen eines Mega-Bosses jeden Tag einen seltenen Gegenstand abstauben konnte. Nach der kommenden Aktualisierung werden die Gegenstände laut den Entwicklern nicht vom Boss selbst fallengelassen, sondern liegen in einer entsprechenden Truhe.

Hier dürft ihr pro Konto nur noch ein mal am Tag einen seltenen Gegenstand einsammeln. So soll verhindert werden, dass die Spieler mit ihren Charakteren von Boss zu Boss schlendern und die seltenen Sachen einsammeln.

Die Änderung tritt in Kraft, wenn die neue Version auf die Server von Guild Wars 2 aufgespielt wird.

Guild Wars 2 ist für PC erhältlich und schneidet im Test sehr gut ab. Möchtet ihr mehr über Online-Rollenspiele erfahren? spieletipps verrät euch in einem umfangreichen Artikel über Online-Rollenspiele, wie der Hase läuft.

Dieses Video zu Guild Wars 2 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Guild Wars 2

Guild Wars-Serie



Guild Wars-Serie anzeigen

Intel strikes back! Core i9 soll gegen AMD Threadripper schießen

Intel strikes back! Core i9 soll gegen AMD Threadripper schießen

Erst vor Kurzem haben wir über die neuen AMD Threadripper-Prozessoren berichtet, die mit ihren 16 Kernen und 32 Th (...) mehr

Weitere News