Kultspiel Pong: Filmprojekt verbindet Realität mit Videospiel

von Frank Bartsch (24. März 2013)

In einem Filmprojekt seht ihr mit viel Liebe dargestellt, wie sich der Klassiker Pong im Alltag anfühlen würde. Der kurze Streifen ist im Rahmen eines Videospiel-Projekts entstanden.

Wie sich der Spieler in Pong im realen Leben fühlen könnte und mit welchen "Schwierigkeiten" ein solcher Spieler zu kämpfen hätte, thematisiert das Video. Der Kurzfilm gewann eine Ausschreibung.

"Der Dreh in Berlin war Anfang Januar. Insgesamt haben wir an fünf Tagen an verschiedenen Orten in der Stadt gefilmt. Es war schweinekalt, was leider der Hauptdarsteller im dünnen Anzug besonders zu spüren bekam", so Projektteilnehmer Philipp Sickmann zu den Dreharbeiten. Der Film ist im Rahmen des Stage 5 TV an den Start gegangen. Diese Produktion thematisiert die Geek- und Videospielkultur in verschiedenen Projekten.

Pong gilt als Urmutter der Videospiele und hat letztes Jahr seinen 40. Geburtstag im XXL-Format feiern können.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Pong
Fortnite: "Battle Royale"-Modus kostenlos spielbar

Fortnite: "Battle Royale"-Modus kostenlos spielbar

Der Action-Shooter Fortnite bekommt einen "Battle Royale"-Modus im Stil von Playerunknown's Battlegrounds spendiert und (...) mehr

Weitere News