Battlefield 4: 17 Minuten Spielszenen, erscheint im Herbst

von Frank Bartsch (27. März 2013)

Electronic Arts und Entwickler Dice haben die ersten handfesten Details zu Battlefield 4 verraten. Der Ego-Shooter wurde in Stockholm und San Francisco vor versammeltem Publikum gespielt. Das 17 Minuten lange Video "Fishing in Baku"** mit Spieleindrücken zu Battlefield 4 könnt ihr weiter unten ansehen.

Weiterhin wurde bekannt gegeben, dass Battlefield 4 voraussichtlich im Herbst 2013 für PC, PS3 und Xbox 360 erscheint. EA bestätigte jedoch auch bereits, dass Battlefield 4 auch für PS4 und die neue Xbox-Generation erscheinen wird.

Battlefield 4 setzt auf eine Erweiterung von Dice hauseigener Frostbite Engine. Es ist die mittlerweile dritte Generation des Grafikgerüsts. Entsprechend wuchtig und realitätsnah schaut die Zerstörung der Umgebung aus. Ähnlich wie in Battlefield - Bad Company könnt ihr nämlich so gut wie alles zerstören, was euch in den Weg kommt.

Die Verantwortlichen geben bekannt, dass Mehrspielermodus und Einzelspielerkampagne in Battlefield 4 miteinander verflochten sein sollen. So hält das Spiel eure Fortschritte im Einzelspielermodus fest. Im Mehrspielermodus könnt ihr dann erkennen, wie weit euer Gegner oder auch der virtuelle Mannschaftskamerad im Spiel voran geschritten ist.

Wie ihr im Video seht, scheint ihr in verschiedenen Passagen auch Entscheidungen treffen zu können, die weitreichende Folgen haben. Im Video ist übrigens ein Kämpfer zu sehen, der offenbar der Hauptcharakter ist. Sein Name ist Recker.

Weitere Details zu Schauplätzen, der Geschichte und weiteren Neuerungen fehlen noch. Offen ist beispielsweise, ob ihr denn wirklich in Seeschlachten mitmischen könnt, wie bereits ein kurzes Video andeutet.

Vorbesteller von Battlefield 4 erhalten übrigens verschiedene, nicht näher benannte Boni. Eine Bestellung über EAs Origin soll zudem im Spiel spezielle, nicht näher genannte Verbesserungen bringen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 4

Battlefield-Serie



Battlefield-Serie anzeigen

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News