Kostenpflichtige Alpha-Versionen auf PS4 und anderen Sony-Plattformen

von Christine Donath (27. März 2013)

Auf der PS4 und anderen Sony-Plattformen könnt ihr Spiele künftig schon in ihrer Alpha-Version, also einer frühen Phase der Entwicklung, spielen. Allerdings müsst ihr dafür bezahlen. Wie hoch die Beträge ausfallen ist bislang nicht bekannt.

Das Konzept erinnert an das "Early Access"-System, das Valve vor Kurzem auf Steam gestartet hat. Als exemplarisches Beispiel dient nun etwa der kommende, kostenfreie Ego-Shooter Dust 514 des Entwicklers CCP. Adam Boyes, Vizepräsident für Hersteller- und Entwicklerzusammenarbeit bei Sony America, sagt im Gespräch mit dem Magazin Joystiq:

"Dust 514 ist ein sehr gutes Beispiel dafür, unfertige Spieleinhalte zur Verfügung zu stellen. Wenn du daran verdienen willst, ist das okay. Wenn dein Spiel den Anforderungen dafür entspricht, kannst du es herausbringen. Und falls es keinen Erfolg hat und du nicht weiter daran arbeiten willst, unterstützen wir das ebenso."

Dieses System soll sich nach Boyes Angaben auch auf PS3, PS Vita und PS Mobile etablieren. Solange die Spiele keine groben Fehler enthalten, ist eine Veröffentlichung durchaus möglich.

1 von 30

Gratis-Einsatz auf PlayStation 3 mit Dust 514

Wie es aussieht, wird die PS4 also eine Menge Neuerungen mit sich bringen. Dazu zählt übrigens auch ein Controller, der eure Gefühlslage beeinflusst. Was die Konsole euch sonst noch so zu bieten hat, erfahrt ihr in spieletipps Übersichtsartikel zu Sonys PS4.

Kommentare anzeigen
3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

Ausnahmsweise geht es mal nicht um fiese Möchtegern-Hacker, die Online-Server stören oder andersweitig den Vi (...) mehr

Weitere News