Nach Twitter-Diskussion: Kreativ-Chef nicht mehr bei Microsoft

von Isabel Wieja (12. April 2013)

Der Kreativ-Chef Adam Orth arbeitet offenbar nicht länger bei Microsoft. Vor Kurzem zog Orth aufgrund einer delikaten Diskussion auf Twitter Aufmerksamkeit auf sich.

Orth reagierte augenscheinlich auf die Gerüchte, dass die neue Xbox eine permanente Internetverbindung benötige. Bedenken potentieller Käufer kommentiert er eher negativ. Laut Orth sei Internetzwang heutzutage nichts ungewöhnliches und die Anhänger der Xbox "sollen damit klar kommen".

Kurz darauf entschuldigt sich Microsoft öffentlich für die Aussage des Mitarbeiters. Obwohl klar ist, auf welche Person sich Microsoft bezieht, fällt Orths Name an keiner Stelle. Adam Orth sei kein Sprecher von Microsoft und seine persönliche Meinung spiegele nicht die Interessen der Firma wider.

Auf die Gerüchte zur permanenten Internetverbindung bei der kommenden Xbox, deren interner Arbeitstitel Durango lautet, geht Microsoft nicht näher ein.

1 von 21

PlayStation 4, Xbox 720 und Co.

Nun folgt die Nachricht, dass Adam Orth nicht mehr unter Microsoft arbeitet. Ob er gekündigt hat oder gekündigt wurde, ist nicht bekannt. Microsoft äußert sich nicht dazu und argumentiert, dass die Verantwortlichen keine persönlichen Personalangelegenheiten kommentieren.

Eventuell geht es Microsoft in der Angelegenheit aber auch darum, das eigene Ansehen zu wahren. Orths Aussage hat immerhin für Aufruhr gesorgt.

Die Gerüchte rund um die neue Xbox reißen derweil nicht ab. Anfang 2013 ist ein mysteriöser Zähler auf Microsofts Unternehmensblog aufgetaucht, der auf die Spielemesse E3 hindeutet. Wird die neue Xbox auf der Spielemesse vorgestellt, die vom 11. bis 13. Juni in Los Angeles stattfindet?

Oder präsentiert Microsoft die neue Xbox doch schon am 21. Mai, wie Technik-Blogger Paul Thurrott kürzlich berichtete?

Kommentare anzeigen
The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News