Skyrim: Keine DLCs mehr, Konzentration auf neues Spiel

von Maria Melhorn (16. April 2013)

Für das Rollenspiel The Elder Scrolls 5 - Skyrim wird es in Zukunft keine umfangreichen, herunterladbaren Zusatzinhalte mehr geben. Nach offizieller Aussage möchte sich Bethesda voll und ganz auf das nächste, namentlich nicht genannte Projekt konzentrieren.

Nach den DLC-Paketen Dawnguard, Hearthfire und Dragonborn ist damit nun offiziell Schluss. In den vergangenen eineinhalb Jahren haben die Macher neben den Zusatzinhalten auch an der Unterstützung von Kinect, am Steam-Workshop, Creation Kit und an vielen weiteren Inhalten gewerkelt.

Bethesda wird Skyrim jedoch auch zukünftig im Auge behalten: Wenn nötig, wird es zumindest noch kleinere Aktualisierungen für Skyrim geben.

1 von 24

Die Geschichte von The Elder Scrolls in Bildern

Die Jungs und Mädels von Bethesda wollen nun jedoch aus dem nächsten Projekt das umfangreichste und beste Produkt des Unternehmens machen. Ob es sich hiermit The Elder Scrolls Online gemeint ist? Oder ein komplett neues Spiel, das bislang noch nicht angekündigt wurde?

In der Vorschau zu The Elder Scrolls Online erfahrt ihr, warum das Online-Rollenspiel von vielen Liebhabern der Reihe sehnsüchtig erwartet wird.

Skyrim ist für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erhältlich.

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls-Serie



The Elder Scrolls-Serie anzeigen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News