World of Tanks: Sicherheitslücke entdeckt, Gold-Belohnung für neues Passwort

von Frank Bartsch (23. April 2013)

In World of Tanks ist ein Sicherheitsleck aufgetaucht, durch das Passwörter und E-Mail-Adressen durchgesickert sein könnten. Wargaming, der Entwickler und Betreiber von World of Tanks, empfiehlt, dass ihr zur eigenen Sicherheit das Passwort für eure Wargaming-ID ändert.

"Während einer Routine-Sicherheitskontrolle haben wir vor Kurzem festgestellt, dass aufgrund einer Sicherheitslücke eventuell persönliche Daten in Gefahr geraten sein könnten", so Wargaming. Finanzdaten, etwa Kreditkarteninformationen oder Transaktionsberichte, seien vom potenziellen Hacker-Angriff jedoch nicht betroffen.

Dieses Video zu World of Tanks schon gesehen?

Im Übrigen bleibt es nicht nur beim Hinweis auf die Sicherheitslücke. Jeder Spieler, der sein Passwort ändert, bekommt 300 Gold-Einheiten für World of Tanks gutgeschrieben.

Im Test überzeugt World of Tanks unter anderem durch die Vielfalt an verschiedenen Panzern. Die vor Kurzem veröffentlichte Erweiterung 7.2 hebt die Anzahl an Panzern in World of Tanks noch weiter an.

World of Tanks ist für PC erhältlich.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

World of Tanks

World of Tanks-Serie



World of Tanks-Serie anzeigen

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News