Deutscher Computerspielpreis 2013: Chaos auf Deponia ist bestes deutsche Spiel

von Maximilian John (26. April 2013)

Das Adventure Chaos auf Deponia wurde beim Deutschen Computerspielpreis 2013 als bestes deutsches Spiel ausgezeichnet.

Das Spiel des Entwicklerstudios Daedalic konnte sich bei der Jury gegen den kontroversen Shooter Spec Ops - The Line und das Action-Rollenspiel Risen 2 - Dark Waters durchsetzen.

Für die Wahl von Chaos auf Deponia als bestes deutsches Spiel gab es bereits Kritik. So mancher Spieler sieht Spec Ops - The Line als mutigeres und besseres Spiel an.

Bereits im vergangenen Jahr gab es Diskussionen, nachdem der Ego-Shooter Crysis 2 zum besten deutschen Spiel 2012 gewählt wurde. Die CDU/CSU bemängelte beispielsweise, dass ein "Killerspiel" wie Crysis 2 es nicht verdient habe, ausgezeichnet zu werden.

Kritiker werfen der Jury beim Deutschen Computerspielpreis 2013 nun vor, dass eine erneute Diskussion mit der Nicht-Wahl von Spec Ops - The Line umgangen werden sollte.

Dabei ist allerdings zu berücksichtigen, dass die Wahl in diesem Jahr alles andere als eindeutig war und viele Mitglieder der Jury für Spec Ops - The Line abgestimmt hatten.

1 von 12

Deutschen Computerspielpreis 2013

Neben der Auszeichnung "Bestes deutsches Spiel" wurden folgende Preise vergeben:

Die Fachjury des deutschen Computerspielpreises besteht aus Spiel-Experten, Pädagogen, Journalisten, Jugendschützern und Politikern. Die Veranstaltung wird von den Branchenverbänden BIU und G.A.M.E initiiert.

Dieses Video zu Chaos auf Deponia schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Chaos auf Deponia

Deponia-Serie


Deponia-Serie anzeigen

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News