PS4: Präsentiert Sony die Konsole am 11. Juni auf der E3?

von Christine Donath (04. Mai 2013)

Sony gab bekannt, dass es seine diesjährige Präsentation auf der Spielemesse E3 in Los Angeles am 11. Juni um 3:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit abhalten wird.

Leider war die PS4 nicht beim PlayStation Meeting am 21. Februar zu sehen. Umso größer ist jetzt die Hoffnung, dass die Spielergemeinde sie auf der E3 endlich zu Gesicht bekommen wird, die vom 11. bis 13. Juni läuft.

Allerdings hält Sony seine Präsentation erst nach Konkurrent Microsoft ab, der bereits am 10. Juni um 19:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit dran ist.

Scheinbar entspricht es also nicht der Wahrheit, dass die PS4 bereits im Mai präsentiert werden soll. Das könnte bei der Xbox 720 anders sein, die der Öffentlichkeit wahrscheinlich am 21. Mai erstmals vorgestellt wird.

Erst kürzlich verkündete Sony, dass alle Spiele für die PS4 auch als Download und nicht nur als Datenträger verfügbar sein sollen. Außerdem beruhigte der Konzern die Spielergemeinde: Gebrauchtspiele werden auf der PS4 nicht blockiert.

1 von 12

Die Geschichte der Playstation

Was glaubt ihr? Wird die E3 dieses Jahr zum Kampf der Konsolengiganten? Die Abwesenheit von Industriegrößen wie Nintendo, Valve und 2K Games lenkt den Fokus jedenfalls stärker auf PS4 und Xbox 720. Was muss die PS4 euer Meinung nach unbedingt mitbringen?

Kommentare anzeigen
The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News