Ming Mecca: Die abgefahrenste Retro-Konsole der Welt?

von David Dieckmann (05. Mai 2013)

Mit der Ming Mecca wollen die amerikanischen Elektronikbastler von Special Stage Systems eine Spielekonsole für Tüftler veröffentlichen: Die Anlage ist so groß wie ein Koffer, sieht aus wie ein antiquierter Musik-Synthesizer und wird über Drehregler und Drahtverbindungen gesteuert - oder ein Nintendo-Gamepad.

Bevor wir versuchen, dieses abgedrehte Konzept genauer in Worte zu fassen, möchten wir euch raten, euch das untenstehende Youtube-Video anzuschauen. Damit könnt ihr euch besser vorstellen, wovon die Rede ist. Weitere Kurzfilme gibt es übrigens auf der Internetseite der Entwickler.

Die Ming Mecca wird also kein bekanntes Videospielsystem nachbilden, sondern eine neue Plattform darstellen. Allerdings eine, die in puncto Grafik und Ton stark an Urgesteine wie das Atari 2600 oder das Nintendo Entertainment System (NES) erinnert.

Die zugrundeliegende Technik ist eine andere als bei den beliebten Retro-Konsolen. Die Ming Mecca greift auf vorgefertigte, austauschbare Sammlungen aus Bildern, Tönen und Programmroutinen zurück, die sich über die zahlreichen Knöpfe, Schalter, Steckverbindungen oder einen angeschlossenen Nintendo-Controller verändern lassen.

1 von 10

Bilder zur Retro-Konsole Ming Mecca

Auf diese Weise können findige Programmierer Arcade-Spiele erstellen und spielen oder Musikstücke komponieren. Das System ist also eindeutig nichts für Otto Normalspieler, und sei er auch noch so eingefleischter Retro-Fan, sondern für Bastler, die sich für die Kombination aus Analog- und Digitaltechnik begeistern können.

Auch der Preis dürfte ein Hindernis für die meisten Interessenten darstellen: Knapp 1.000 Dollar (rund 760 Euro) will Special Stage Systems für das System haben, wenn es 2014 erscheint. Also deutlich mehr, als für eine aktuelle Konsole oder selbst ein Retro-Gerät für Liebhaber wie die Neo Geo X Gold fällig wird.

Kommentare anzeigen
Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News