Star Wars: Disney und EA schließen sich für neue Spiele zusammen

von Linus Hild (07. Mai 2013)

Electronic Arts und Disney geben bekannt, zukünftig zusammenzuarbeiten um neue "Star Wars"-Spiele zu produzieren.

Als Teil der Vereinbarung wird EA künftig Spiele für die sogenannten "Core-Gamer" entwickeln, die alle interaktiven Plattformen abdecken. Disney wird sich hingegen auf mobile und im Internet stattfindende "Star Wars"-Spiele konzentrieren.

Frank Gibeau, verantwortlich für die Marken von EA, erklärt dazu, dass drei der fünf Top-Studios von Electronic Arts in die Entwicklung von "Star Wars"-Spielen involviert sind.

Mit an Bord sind unter anderem die Entwickler Dice (Battlefield 3) und Visceral Games (Dead Space 3).

Nachdem Disney im Oktober 2012 alle Rechte an Star Wars gekauft hat, gab es schnell Befürchtungen um zukünftige Spiele zur Marke Star Wars. Im April wurde bekannt, dass Disney den traditionsträchtigen Spielehersteller Lucas Arts schließt.

Seitdem ist unbekannt, wie es um Spiele steht, die sich bereits bei Lucas Arts in Entwicklung befanden. Jetzt könnte es allerdings wieder Hoffnung geben für das 2012 angekündigte Star Wars 1313.

Kommentare anzeigen
PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

Die Einstellung von PT, die Demo zu Silent Hills, ist schon anderthalb Jahre her, aber weiterhin tobt das ehemalige Koj (...) mehr

Weitere News