Xbox 720: Hinweise auf Offline-Funktionen

von Dennis ter Horst (07. Mai 2013)

Kurz vor der offiziellen Enthüllung der nächsten Xbox-Konsole brodelt die Gerüchteküche noch einmal gehörig auf. So soll die Xbox 720 jetzt doch einige Dienste mit sich bringen, die auch ohne Internetverbindung funktionieren. Bisher gab es des Öfteren Meldungen, bei der Xbox 720 gäbe es einen Internet-Zwang.

Laut der englischsprachigen Seite Arstechnica haben alle Mitarbeiter, die an Microsofts neuer Konsole mitwirken, eine interne Nachricht erhalten. Darin stehe, dass "Durango" (Microsofts interner Codename für die kommende Xbox) sich vor allem am heutigen Stand des Internets orientiere.

Laut dieser würden viele Nutzer erwarten, dass eine Reihe von bestimmten Diensten auch ohne bestehende Internetverbindung funktionieren. Dazu gehören Funktionen wie das Abspielen einer Blu-ray-Disc oder das Spielen einer Einzelspieler-Kampagne.

Doch inwiefern dieser Offline-Modus dann genau funktionieren soll, ist unklar. Es könnte zum Beispiel ähnlich wie bei Steam laufen. Dort geht ihr online, aktiviert euer neu gekauftes Spiel und könnt es danach ohne bestehende Internetverbindung starten.

Vielleicht möchte Microsoft auf solch eine Weise gegen die Nutzung von gebrauchten Spielen vorgehen?

Microsoft hat zu diesem Thema bisher noch nichts verlauten lassen, weswegen dies lediglich als Gerücht anzusehen ist.

1 von 4

Xbox 720: Dev kit Durango

Am 21. Mai stellt Microsoft die Xbox 720 der Öffentlichkeit vor. Zudem könnte es sein, dass der finale Name der neuen Konsole "Xbox Fusion" lautet.

Kommentare anzeigen
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News