Battlefield 3: Hacker legen Spiel lahm

von Annekatrin Queißer (09. Mai 2013)

Die Ausfälle der Internetdienste von Battlefield 3 am 08. Mai 2013 sind auf eine Hackerattacke zurückzuführen. Das gab Anbieter Electronic Arts im offiziellen Forum des Mehrspieler-Actionspiels bekannt.

Electronic Arts nahm die Dienste kurzzeitig vom Netz, um die Angriffe abzuwehren. Laut des Forenbeitrags waren keine Nutzerdaten wie Passwörter gefährdet. Inzwischen sind die Dienste wieder verfügbar und Kunden können wieder Mehrspielergefechte austragen.

1 von 20

Hackerangriff und Eindrücke rund um Battlefield 3

Diesen Herbst wird der vierte Teil der Battlefield-Reihe erwartet. Alle Besitzer einer Premium-Version von Battlefield 3 werden kostenlos am Betatest teilnehmen können. Die Zugangscodes dafür sollen sie automatisch zugeschickt bekommen.

Dieses Video zu BF 3 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 3

Battlefield-Serie



Battlefield-Serie anzeigen

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Der Finanzbericht des abgelaufenen Geschäftsjahres der Handelskette Gamestop liegt vor. Da die Geschäftszahle (...) mehr

Weitere News